Selbsthilfegruppe Schlafapnoe-Atemstillstand Offenburg-Ortenau

Sie befinden sich auf: Selbsthilfegruppen > Offenburg - Ortenau

    Kontaktdaten

    SHG Offenburg - Ortenau


    Gruppenleiter

    Michael Bartsch
    Sonnhalde 17
    77971 Kippenheim-Schmieheim
    Tel: 07825-869507
     

    ►Kontaktformular

    Zum Seitenanfang

    Veranstaltungstermine

    SHG Offenburg - Ortenau


    Die Veranstaltungstermine für 2019 sind wie folgt geplant:

     

    • Donnerstag, 7. März 2019, 19:00 Uhr  ►mehr...
    Referent: Dr. Helmut Debes, Leiter des Zentrums für Schlafmedizin in der  St. Josefsklinik, Offenburg
    Thema: Wie gefährlich ist Schlafapnoe heute. Hilft CPAP wirklich?
    Veranstaltungsort: AOK Offenburg, Kolpingstr. 2

     

     

    • Donnerstag, 27. Juni 2019, 19:00 Uhr   ►mehr...

    Referenten: Tatjana Schwarzkopf  und Andrea Hug vom Atemcenter Süd/West im Ortenau-Klinikum in Offenburg (Vivisol – Home Care Services)

    Themen: Therapiealternative Unterkieferprotrusionsschiene und unterstützende Hilfsmittel für die Standard-Schlafapnoe-Therapie

    Veranstaltungsort: AOK Offenburg, Kolpingstr. 2

     

    Referent: Jens Speil, Fa. Löwenstein Medical

    Thema: Therapiehygiene

    Veranstaltungsort: AOK Offenburg, Kolpingstr. 2

     

    • Donnerstag, 28. November 2019

    Liebe Mitglieder,

    ich lade Sie recht herzlich zu unserem letzten Gruppentreffen in diesem Jahr ein. Am Donnerstag, den 28.11.2019, um 19.00 Uhr trifft sich unsere Gruppe in den Räumen der AOK in Offenburg, Kolpingstraße 2. Unser Gast wird Herr Dr. med. Thomas Helling von der Staufenburg Klinik in Durbach sein.

    Eine der am häufigsten auftretenden Begleit- oder Folgeerkrankungen der Schlafapnoe ist Diabetes. Viele von uns leiden bereits zusätzlich zur Schlafapnoe an dieser Krankheit oder sind davon bedroht. Herr Dr. Helling ist leitender Oberarzt der Inneren Medizin/Diabetologie in der Staufenburg Klinik. Er wird uns über den aktuellen Stand der Vorbeugung und der Behandlung von Diabetes in Kenntnis setzen.

    Ich hoffe auf viele Teilnehmer bei dieser Veranstaltung. Sie ist wie immer öffentlich.

    Allen Mitgliedern, die nicht zu unserem Gruppenabend kommen können, wünsche ich schon jetzt ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

     

    Unser erstes Treffen 2020 wird voraussichtlich am 05.03.2020 stattfinden.

    Alle Mitglieder erhalten rechtzeitig eine gesonderte Einladung per E-Mail bzw. per Post.

     

    Weitere Veranstaltungsinformationen teile ich Ihnen auf Anfrage gerne mit.

    Zum Seitenanfang

    Was uns bewegt

    SHG Offenburg - Ortenau


    Wer sind wir?

     

    Die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe Offenburg-Ortenau wurde vor 20 Jahren von Paul Roth und ca. 30 Betroffenen gegründet. Mittlerweile hat die Gruppe über 100 Mitglieder, die sich Zeit ihres Lebens mit dieser Krankheit auseinandersetzen müssen. Die Probleme im Umgang mit dieser Krankheit waren der Anlass für die Gründung.

     

    Was wollen wir?

     

    Wir wollen Hilfe zur Selbsthilfe geben im Umgang mit der Schlafapnoe und allen Folgekrankheiten wie zum Beispiel Bluthochdruck, Diabetes, Herzkrankheiten, Schlaganfall und einige andere.

     

    Was tun wir?

     

    Wir veranstalten vierteljährliche Gruppentreffen in den Räumen der AOK in Offenburg, bei denen die Mitglieder Gelegenheit haben, sich gegenseitig kennen zu lernen, Erfahrungen auszutauschen, Probleme zu benennen, sich gegenseitig Tipps zu geben. Eine große Rolle spielt die Information über medizinische, rechtliche und technische Veränderungen/ Neuigkeiten aus allen Aspekten der Krankheit. Dazu verteilen wir verschiedene, aktuelle Informationsschriften, laden Referenten ein, zeigen Filme. Die Gruppentreffen sind öffentlich, Interessenten können unverbindlich teilnehmen. Der Mitgliedsbeitrag liegt bei 15,00 € im Jahr.
     
    Der Höhepunkt des Jahres ist ein ganztägiger Ausflug der Mitglieder mit einem Bus zu wechselnden Zielen.

     

    Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf oder besuchen Sie uns in einer unserer ►Veranstaltungen.

    Zum Seitenanfang

    Selbsthilfe wirkt

    Zum Seitenanfang